Chronik 2015

Eindrücke Herz-Kreislauf 2015

Die Berichterstattung

1. Herz-Kreislauf auf Zollverein - 750 Läufer für den guten Zweck

Die Sonne strahlte mit den Gesichter des Organsiationsteams um die Wette. Rund 750 Läuferinnen und Läufer hatten sich zum ersten Contilia Herz-Kreislauf auf dem Gelände des Welterbes "Zollverein" eingefunden. Angefeuert von Familienmitglieder, Freunden und den zahlreichen Mai-Spaziergängern auf Zollverein entwickelte sich eine Atmosphäre, die Läufer, Zuschauer und Veranstalter gleichermaßen begeisterte.   

Gänsehautstimmung

"Eine Super-Veranstaltung. Wir kommen im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder und dann in voller Mann/Frau-Stärke", postete der Steeler Ruderverein auf der facebook-Seite des Herz-Kreislaufs. Auch Martin vom Hofe, Marketingchef von Rot-Weiß Essen und Vertreter des Essener Chancen e.V. hatte die Schuhe für den guten Zweck geschnürt. Sein Fazit: "Hat richtig Spaß gemacht. Tolles Event." Die Sieger des 5 und des 10-Kilometer-Laufes freuten sich über Top-Zeiten, doch für den "Star" des Tages war die Zeit sicherlich zweitrangig. Die Essenerin Marta K. (81) hatte sich mit Rollator auf die 5-Km-Strecke begeben und wurde beim Zieleinlauf wie ein Olympiasieger gefeiert. Gänsehautstimmung.   

2016 geht es weiter

Für Dr. Oliver Bruder, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie im Contilia Herz- und Gefäßzentrum und die treibende Kraft hinter dem Laufereigniss war der große Zuspruch Bestätigung: "Die Idee war es, diesen Lauf am 1. Mai auf Zollverein als feste Einrichtung zu etablieren und gerade Neulingen Mut machen, sich gemeinsam mit vielen anderen zu bewegen. Diese Idee scheint viele Freunde gefunden zu haben. Bei so viel positiver Rückmeldung war für uns schon am Veranstaltungstag klar, dass es auch in 2016 einen Herz-Kreislauf unter dem Motto "1.000 Herzen für Essen" geben wird."

Guter Zweck

Der Erlös aus den Startgeldern - rund 10.000 Euro - soll übrigens für das Projekt "Street Workout Park" verwendet werden. Ausführliche Informationen zum Lauf und eine umfassender Fotodokumentation finden Sie unter www.herz-kreislauf-essen.de oder auf der facebook-Seite (www.facebook.com/herzkreislaufessen)